Interessengemeinschaft Berliner Tanzpädagogen und Tanzgruppenleiter e.V.

Was ist Tanz? Was will er? Was kann er?

Viel gäbe es da zu erläutern, ist der Tanz doch an sich so vielfältig, wie es Menschen auf der Erde gibt. Etwas wohnt ihm inne, dem Tanz, sei er alleine ausgeführt oder in der Gruppe: er fordert die Leidenschaft des Menschen. Tanz beansprucht und fördert das Individuum. Schaffe ich das? Kann ich das? Wie mache ich das? Bei der Beantwortung dieser Fragen sollte ein Pädagoge hilfreich zur Seite stehen können. In vielen verschiedenen Bereichen sind Tanzpädagogen tätig. Wir wollen Pädagogen in diesen Bereichen unterstützen und fördern.

Ziele & Aufgaben der IBT

  • neue Impulse geben und aufzeigen, wie alte, bereits gewonnene Kenntnisse immer wieder aufs Neue vielfältig genutzt werden können.

  • die Qualitätserhaltung und -verbesserung in der tanzpädagogischen Arbeit  durch ein kontinuierliches Angebot von gezielten Workshops und  Weiterbildungen für professionell oder nebenberuflich tätige Tanzpädagogen und Tanzgruppenleiter

  • die Organisation von Tanzveranstaltungen und Tanzwettbewerben,

  • die jährliche Präsentation der Arbeit von IBT - Mitgliedern,

  • Aufbau & Pflege eines Pädagogen- und Choreographen-Netzwerks,

  • Informations- & Erfahrungsaustausch - Beleben und Zusammenführen der Tanzlandschaft

  • Vermittlung von Tanzpädagogen, Tanzgruppen und Projekten

Die Interessengemeinschaft Berliner Tanzpädagogen und Tanzgruppenleiter e.V. wurde 1991 als Gemeinnütziger Verein in Berlin gegründet. Sie ist Mitglied im Deutschen Bundesverband Tanz (DBT) und in der Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung Berlin (LKJ).